· 

Dreibein

Gestatten: Dreibein. Dieser Rehbock hat irgendwann einmal einen Teil eines Hinterbeines verloren. Wenn man ihn so beobachtet, wenn er auf den Wiesen der Disselmersch grast, stellt man fest: Es ist ihm Wurscht! Er bewegt sich auf seinen dreieinhalb Beinen zwar nicht so elegant wie die anderen Rehe, aber genauso schnell.

(Das Bild ist übrigens unscharf, weil es sich um eine Ausschnittvergrößerung eines Standbildes einer Videoaufnahme handelt.)